6 Vitamine müssen Sie in Ihrer Ernährung haben.

Bestimmte Vitamine sollte oberste Priorität sein, wenn Sie Ihren Körper bleiben gesund und stark möchten. Mängel in diesen bestimmten Nährstoffen können ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist wichtig für einen gesunden Körper. Zu den Nährstoffen, die wir häufig konsumieren müssen sind Vitamine, absolut notwendig, um viele verschiedene chemische Prozesse im Körper. T eute, wir möchten sagen Sie etwa 6 muss Vitamine, damit Sie sicherstellen können, genug zu erhalten.

Vitamin C

Genügend Vitamin C ist sehr wichtig, vor allem im Winter, wenn die Kälte Ihre Abwehrkräfte senkt. Vitamin C hilft Erkältungen und Grippe zu verhindern, weil es als Antioxidans wirkt.

Ein Vitamin C-Mangel wird verhindert, dass Ihr Körper vorbereiten gesunde Zellen zur Abwehr von Viren und Bakterien. Natürlich verbrauchen Vitamin C garantiert nicht, du wirst nicht krank, aber es wird helfen, das Risiko zu reduzieren.

  • Einige Nahrungsmittel mit höheren Mengen an Vitamin C sind Zitrusfrüchte wie Orangen und Kiwis.

Vitamin A

Wenn du genug Vitamin A im Körper hast, hast du Probleme mit dem sehen. Thats, warum Vitamin A ist bekannt als „gut für die Augen“. Darüber hinaus ist diese Substanz ein Antioxidans mit der Kraft, Ihr Immunsystem in gutem Zustand zu halten. Sie finden es in:

  • Tierische Fette
  • Karotten
  • Tomaten
  • Pfirsiche
  • Paprika

Folsäure

Folsäure (Vitamin B9) für Ihren Körper tut ist Anämie zu verhindern . Diese Krankheit beinhaltet verlängerte Müdigkeit aber vermeidbar ist.  Zu gewährleisten, Sie bekommen genügend Folsäure, Sie sollte viel Gemüse und Obst in Ihre Ernährung aufnehmen. Wir empfehlen, Erdbeeren und Mangos.

Vitamin B12

Vitamin B12 ist notwendig für gesunde Nerven und Blutzellen. Es hilft Ihrem Körper richtig Energie und erzeugen DNA.

Wie Alter, Ihr Magen nicht Proteine so effizient brechen und damit Ihr Körper nicht das Vitamin auch aufnehmen. So ist es ratsam, Ihre Vitamin B12-Spiegel zu überwachen, wenn Sie älter werden.  Speziell, Ihr Risiko für einen Vitamin B12-Mangel beginnt zu wachsen um 50.

  • Einige der Lebensmittel, die gute an Vitamin B12 Mengen sind Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte.
  • Wenn Sie sich vegetarisch oder Vegan ernähren, Sie sind höheres Risiko für einen Vitamin B12-Mangel, aber es kann auch in Körner gefunden werden.

Vitamin D

Ein weiteres Must-Have in Ihrer Ernährung ist das berühmte Vitamin d. Es ist Voraussetzung für eine gute Knochengesundheit und richtige Calcium-Resorption. Darüber hinaus wurde oft einen niedrigen Gehalt an Vitamin D verknüpften auf ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Diese Substanz ist einzigartig, dass man es nicht in der Sonne In der Tat, die Sonne ist unsere wichtigste Quelle für Vitamin D.

Menschen, die am anfälligsten für einen Vitamin D-Mangel sind diejenigen, die:

  • Leben Sie in Städten mit hoher Luftverschmutzung.
  • in der Regel tragen Sie Kleidung mit mehr Reichweite.
  • haben Sie weitere Pigmentierung in ihrer Haut.

Vitamin B6

Vitamin B6 spielt eine Rolle bei rund 200 biochemischen Reaktionen in Ihrem Körper. Sie können dann sehen, warum es so wichtig, genug davon in Ihrer Ernährung zu erhalten ist. Bereiche, die betroffen sein werden, wenn Sie dies nicht tun:

  • Schlafen
  • Appetit
  • Stimmung
  • Kognitiven Fähigkeiten
  • Immunsystem
  • Produktion von roten Blutkörperchen

Mit niedrigen Vitamin-B6-Ebenen ist nicht üblich. Trotzdem ist es eine gute Idee um sicherzustellen, dass Sie genug durch den Verzehr von Fleisch, Vollkornprodukte und Nüsse zu sich nehmen.

Jetzt Sie wissen: Dies sind nur einige der Vitamine, dass Sie wirklich nicht wollen, fehlt in Ihrer Ernährung, Nährstoffe, die lebenswichtigen Prozesse in Ihrem Körper beeinträchtigen werden, wenn Sie nicht genug bekommen. In allem von Erkältungen zu Herzkrankheiten, Vitamine helfen, schützen Sie Ihren Körper und Hunderte von notwendigen chemischen Reaktionen führen.