4 Ursachen der morgendliche Kopfschmerzen

Gibt es mehrere Gründe, warum Sie morgendliche Kopfschmerzen. Wenn sie auftreten, können folgende Gründe erklären warum dies mit dir geschieht. Aber es ist immer besser, mit einem Arzt zu sprechen.

Aufwachen mit Kopfschmerzen, ist eine schreckliche Art und Weise in den Tag starten. Sie haben wenig Energie, Sie im Bett bleiben wollen, und das letzte, was, das Sie tun möchten, ist Anfang kümmert sich um Ihre Aufgaben. Kopfschmerzen kann wirklich eine negative Wirkung auf Ihr Wohlbefinden und Glück haben.

Gründe warum Sie Kopfschmerzen bekommen

Es gibt vier Hauptgründe, warum Sie morgens Kopfschmerzen bekommen. Jedoch gibt es eine Lösung für alle, aber , wenn Sie nicht zuerst wissen, wie das Problem zu identifizieren, dann Sie werden nicht in der Lage zu wissen, was als nächstes zu tun sein.

1. Bruxismus

Bruxismus ist ein Problem, das betrifft mehr Menschen als erwartet. Dies ist beim zusammenbeißen oder den Zähnen knirschen, während Sie schlafen oder wach sind. In den extremsten Fällen ein Mundschutz ist erforderlich. Ohne sie könnten Sie am Ende Ihre Zähne wirklich schädlich.

Die Spannung, wenn Sie Ihren Kiefer zusammenpressen bewirkt den Kopf am Morgen zu verletzen. Dies ist in der Regel das Ergebnis von Stress, sorgen, Angst oder Depression. Manchmal sogar mit einem Mundschutz wird nicht Sie fühlen Kopfschmerzen verhindern.

Das beste, was in diesen Fällen ist nicht nur mit einem Zahnarzt zu sprechen – Wer kann Ihnen ein Mundschutz – aber mit einem Psychologen sowie. Es ist wichtig, die Spannung zu finden, die Sie während der Nacht fühlen wenn Sie Ihre Zähne Knirschen.

2. Migräne

Ein zweiter Grund, warum Sie morgendliche Kopfschmerzen bekommen, könnte Migräne sein. Wenn es vorher noch nicht diagnostiziert wurde, Sie können davon ausgehen, dass es nur eine normale Kopfschmerzen. Zusätzlich zu den Tylenol oder Advil, vielleicht Sie denken, dass nur durch das gehen wieder zu schlafen die Schmerzen rauben wird. Allerdings mit Migräne funktioniert dies nicht.

Eine Migräne ist eine sehr starke Schmerzen, die auch während der Einnahme von Medikamenten bis zu drei Tage dauern kann. Der Schmerz ist in der Regel auf einer Seite des Kopfes und auch können Ihre Augen verletzen. Der Schmerz ist pulsierend und scharf. Obwohl Medikamente die Symptome einer Migräne reduzieren kann, möglicherweise Ihren Kopf weiterhin verletzt, sobald du aufwachst.

3. Schlaflosigkeit

Viele Menschen leiden unter Schlaflosigkeit. Dies ist, wenn Sie Probleme mit dem Schlafen für viele Nächte in Folge – nicht nur ein einziges Mal erleben. Menschen mit Schlafstörungen sind in der Regel chronisch müde und kann scheinen oft traurig.

Körper und Geist benötigen viel Ruhe um sich vollständig zu erholen. Wenn Sie dies nicht tun, werden Müdigkeit und ein Mangel an Schlaf Kopfschmerzen verursachen, sobald Sie aufwachen. Deshalb ist es wichtig, Schlafstörungen zu behandeln, habt ihr vielleicht.

4. Bluthochdruck

Die letzte gemeinsame Sache gegen Morgen Kopfschmerzen ist Bluthochdruck. Haben Sie es? Wenn nicht, sollten Sie mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, warum überprüfen Sie morgendliche Kopfschmerzen erleben.

Mit hohem Blutdruck kann man plötzlich mit starken Schmerzen aufwachen. Es kann auch dazu führen, verschwommenes sehen oder Sichtbarkeit reduziert.

Haben Sie jemals mit Kopfschmerzen aufgewacht? Wie fühlten Sie sich? Wenn Sie Migräne oder Bruxismus und es schon wissen, werden Sie sich bewusst, dass aufwachen mit Kopfschmerzen, manchmal zusammen mit Übelkeit oder Schwindel, durch diese Bedingungen verursacht werden kann.

Wenn Sie noch nicht wissen, warum Sie Kopfschmerzen bekommen, ist es am besten zu einem Arzt gehen. Dies wird helfen, Sie von Stress zu entlasten.